Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

gross_III 
Dr. des. Martina Groß

Sprechstunde, Kontakt und Veranstaltungen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Bafög-Beauftragte, Zwischenprüfungsberechtigte

 

Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Romanistik in Paris, Nantes und Frankfurt am Main. Abschlussarbeit zum Pariser Theaterkrieg und dem Verhältnis von Theater und Aufklärung. 

Dissertation zum Verhältnis von Theater, Markt und Publikum

Forschungsschwerpunkte:

Theatertheorie, Theatergeschichtsschreibung, Theater und Drama zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert. (bes. Théâtre de la Foire), Wechselbeziehungen zwischen Theater und anderen Künsten, Populäre Theaterformen

Publikationen:

Monographie

- Querelle, Begräbnis und Wiederkehr: Lesages Théâtre de la Foire an der Schwelle zur Moderne. Frankfurt am Main 2013 (Dissertationsschrift, Publikation in Vorbereitung).

Herausgeberschaften

- Mit Hans-Thies Lehmann (Hrsg.): Populärkultur im Gegenwartstheater. Berlin 2012.

- Mit Patrick Primavesi (Hrsg.): Lücken sehen… Beiträge zu Theater, Literatur und Performance. Heidelberg 2010.

Beiträge

- Le Spectateur en vue: les voyages européens de Joseph Furttenbach, Andreas Gryphius et Gottfried Wilhelm Leibniz, in: Actes du 43ème congrès annuel de la North American Society for Seventeenth-Century French Literature, Université Aix-Marseille (in Vorbereitung).

- Der Blick auf das Publikum. Demontage des tragischen Subjekts in populären Theaterformen, in: Kreuder, Friedemann et al. (Hrsg.): Theater und Subjektkonstitution. Theatrale Praktiken zwischen Affirmation und Subversion. Bielefeld 2012, S. 491-505.

- Gegenwartskunst und Populärkultur. Gespräch mit Juliane Rebentisch, in: dies./Lehmann, Hans-Thies (Hrsg.): Populärkultur im Gegenwartstheater. Berlin 2012, S. 146-154.

- Pariser Theaterkrieg – Zur Konstruktion des Theater-Bilds im Théâtre de la Foire, in: Röttger, Kati (Hrsg.): Welt – Bild – Theater. Politik des Wissens und der Bilder. Tübingen 2010, S. 65-76.

- Parodie und Subversion – mit Racine ‚gegen‘ die französische Klassik, in: dies./Primavesi, Patrick (Hrsg.): Lücken sehen… Beiträge zu Theater, Literatur und Performance. Heidelberg 2010, S. 129-146.

Vorträge

- „Theater um 1700: Institutionalisierung, Modernisierungsbestrebungen und Literarisierung“, gehalten am 05.07.2013, Institut für Theaterwissenschaft der Ruhr Universität Bochum

- „Le Spectateur en vue: les voyages européens de Joseph Furttenbach, Andreas Gryphius et Gottfried Wilhelm Leibniz“, gehalten am 07.06.2013, Jahrestagung der North-American Society for Seventeenth-Century French Literature (NASSCFL) in Kooperation mit dem Centre Interdisciplinaire des Littérature, Aix-Marseille (CIELAM), Marseille

- „Demontage des tragischen Subjekts“, gehalten am 29.10.2010, Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft, Mainz

- „Ist das Kunst oder kann das weg?”, gehalten am 17.07.2010, Tagung des Instituts für Theater, Film- und Medienwissenschaft, Johann Wolfgang Goethe-Universität/Frankfurt am Main

- „Landscapes of contemporary German Theatre”, gehalten am 10.6.2009, Lancaster Institute of the contemporary arts (LICA), University of Lancaster - „Pariser Theaterkrieg – Zur Konstruktion des Theater-Bilds im Théâtre de la Foire“, gehalten am 25.10.2008, Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft, Amsterdam

Übersetzungen

- André Ernest Modeste Grétry, Andromaque (Libretto nach der Tragödie Racines), für die Schwetzinger SWR Festspiele 2010

- Adrien Gombeaud, „Tabak und Thanatos - Vier Geschichten von Film und Rauch“, in: Querformat – Zeitschrift für Zeitgenössisches, Kunst, Populärkultur, Heft 2/2009

 

Journalistische Beiträge

- „Jean-Louis Fournier - Weltuntergang im Doppelpack“, Fernsehbeitrag für das Kulturmagazin Titel, Thesen Temperamente / ARD ; Sendung von 19.11.2009 (zus. mit P. Gerhardt)

- „Où on va, papa?“, Interview mit Jean-Louis Fournier für die ARD anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2009 am 16.10.2009

 

Mitgliedschaften:

  • Assoziiertes Mitglied im Forschungsprojekt AGON - La dispute: cas, querelles, controverses et création à l’époque moderne (Sorbonne Nouvelle, Paris III)
  • Forschungszentrum Historische Geisteswissenschaften (Goethe-Universität), Forschungsfeld 7: Dimensionen des Ästhetischen
  • Gesellschaft für Theaterwissenschaft
  • Gesellschaft für Medienwissenschaft
  • Hessische Theaterakademie

 

geändert am 15. Juli 2014  E-Mail: Webmasterhillgaertner@tfm.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 15. Juli 2014, 12:44
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb10/tfm/Mitarbeiter/gross/index.html