Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Mayte Zimmermann
Mayte Zimmermann, Dipl. Theat.Wiss.

Sprechstunde, Kontakt und Veranstaltungen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Studienberatung
Praktikumsbetreuung

 

1999 – 2003 diverse Regie- und Dramaturgieassistenzen am Schauspiel Frankfurt neben eigenen Theaterarbeiten
WS 2002/03 – SoSe 2009 Studium der Angewandten Theaterwissenschaft in Giessen.
2009 – 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, Professur für Theaterforschung.

Diplomarbeit: „Spur. Alterität in den darstellenden Künsten zwischen Möglichkeit und Entzug bei W. G. Sebald, Sophie Calle und William Forsythe“
Laufendes Dissertationsprojekt: „Nach der Vorstellung. Szenen eines Theaters der Spur“ (AT)

 

Forschungsschwerpunkte:

Theorie und Praxis des Theaters mit Schwerpunkt Gegenwartstheater, Performance und angrenzende Bereiche

  • Spannungsfeld von Politik und Darstellung, Darstellbarkeit des Anderen bzw. Zäsur in der Darstellung, Darstellen „nach Auschwitz“ (Lévinas/Derrida/Nancy/Lacoue-Labarthe)
  • Gender und Darstellung, subversive Handlungsmächtigkeit von Kunst und Theater, Geschichte der (geschlechtlichen) Identitätsdebatte im Anschluss an Foucault, Butler und Deleuzes Konzept des Werdens
  • Raum und Architektur, der Theaterraum und sein Publikum, das Sichtbarwerden unter den Bedingungen der Bühne (Perspektive, Distanz, Illusion)

 

Herausgeberschaften:

(mit Nikolaus Müller-Schöll und Elise von Bernstorff, Hg.) Thewis: Zeitschrift der Gesellschaft für Theaterwissenschaft 10/10: Darstellen ›nach Auschwitz‹ , veröffentlicht: 28.10.2010

(mit Nikolaus Müller-Schöll, Elise v. Bernstorff, Jules Buchholtz und Caroline Sassmansshausen, Hg.) Potentialanalyse der freien Theater- und Tanzszene in Hamburg. Studie der Professur für Theaterforschung im Auftrag der Behörde für Kultur und Medien, veröffentlicht: April 2011.

(mit Andre Schallenberg und Nikolaus Müller-Schöll, Hg.) Performing Politics. Politisch Kunst machen nach dem 20. Jahrhundert, erscheint voraussichtlich Januar/Feburar 2012 bei Theater der Zeit.

 

Aufsätze/Artikel:

Die Wunde in der Darstellung. W. G. Sebalds Austerlitz und Art Spiegelsmanns MAUS
            Thewis. Zeitschrift der Gesellschaft für Theaterwissenschaft
            Veröffentlichungsdatum: 28.10.2010

Das herausgeforderte Subjekt. Notizen zu deufert+plischkes Anarchiv#2: second hand.
In: Müller-Schöll, Nikolaus, André Schallenberg und Mayte Zimmermann (Hg.): Performing Politics. Politisch Kunst machen nach dem 20. Jahrhundert, erscheint voraussichtlich Januar/Feburar 2012 bei TdZ.

 

Journalistische Beiträge:

Das Theater hinter der Leinwand wiederfinden. Zur Performance 246,3 m3 von Johanna Castell.
            Programmhefttext (Premiere: 19.9.2010, Fleetstreet Theater Hamburg)

How do you imagine the devil? Eine Frage von Dani Brown
            Programmhefttext (Premiere: 12.08.11, Tanz im August 2011, Berlin, HAU 2)

 

Vorträge:

Choreographieren als politische Praxis: William Forsythes
In der Ringvorlesung: Politisch darstellen nach Brecht (SoSe 2010, Uni Hamburg)

Gesetzesraum. Zu William Forsythes Human Writes
            Im Rahmen der Tagung: Andere Räume. Theater für die nächste Gesellschaft
(Theater der Welt Festival 13. Juli 2010) 

Das herausgeforderte Subjekt. Zu deufert+plischkes Anarchiv#2: Second Hand
Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft: Theater und Subjektkonstitution (29.10.2010) 

Vom Nutzen und Nachteil, unter Gespenstern zu Leben. 10 Jahre Durch-ein-ander
Symposium zum 10jährigen Jubiläum von deufert+plischke, K3, Zentrum für Choreographie (1.4.2011)

Bertolt Brecht und Emmanuel Levinas: Spuren des Theater und Theater der Spur
AUSSICHTEN: Neuere Ansätze und Perspektiven für die Auseinandersetzung mit dem Werk Bertolt Brechts, 10.2.2012

 

Seminare:

Performing Gender. Geschlechterrollen und –bilder in Theater und Medien
            WS 2009 / 10. Universität Hamburg

Grundlagen der Medien: Theater (Inszenierungen des Sehens)
            SoSe 2010. Universität Hamburg

Inszenierte Räume. Gebaute Ideologie. Die Sprache der Theaterarchitektur(en) (mit Nikolaus Müller-Schöll)
            SoSe 2010. Universität Hamburg

Einführung in das Studium der Neueren Deutschen Literatur (Die Unterwerfung des Subjekts unter die Diskurse)
            WS 2010 / 11. Universität Hamburg

Stadtrauminszenierungen. Janet Cardiff und Sophie Calle (mit André Schallenberg)
            22.11.2010. Universität Riga

Heidegger Lektüren. Doktorandenseminar (Konzeption und Organisation: Mayte Zimmermann)
            14.3 – 21.3.2011

Maske, Gesicht, Antlitz – Darstellungen des Anderen
            SoSe 2011. Universität Hamburg

Performing Gender. Nach der Vorstellung - Szenen eines Theaters der Spur
WS 2011/12 Goethe Universität Frankfurt, SoSe 2012 Goethe Universität Frankfurt

 

Künstlerische Arbeiten:

Clementine (AT), Hörspielprojekte mit Katharina Kellermann und Rosa Wernecke, Premiere: Herbst 2012

seit 11/2011 Dramaturgie bei der Produktion Haut von Jenny Beyer und Chris Leunenberger, Kampnagel Hamburg, Premiere: Mai 2012.

Kunstraum Zu(sammen)schauen im Hamburger Gängeviertel (mit Rosa Wernecke), Konzeption und Kuration, 07/2011

Internetprojekt (mit Rosa Wernecke): Das Projekt Spielfeldschnitte (www.spielfeldschnitte.de), Konzeption und journalistische Beiträge, ab 03/2009

Lecture Performance: Bitte kommen Sie pünktlich! (mit Elise v. Bernstorff, Rosa Wernecke und Johanna Castell), Dramaturgie, Premiere: 19.7.2007 Giessen, Gastspiel im Fleetstreet Theater Hamburg.

The Alien in me is the Alien in you (mit Elise v. Bernstorff), Performance ohne Aufführung, Konzeption, (Berlin / Ljubljana 03/2006)

Installations-Performance zum Verübergehen: Vergissmeinnicht (mit Christiane Kretschmer), Konzeption, Premiere: 20.6.2007 Giessen.

Lecture Performance: Lucid me (mit Christiane Kretschmer), Konzeption und Performance, Premiere: 9.2.2005 Giessen, Gastspiel im Theaterhaus Mitte, Berlin.

 

 

Mitgliedschaften:

  • Gesellschaft für Theaterwissenschaft
  • AG Theorie und Praxis des Theaters (Gesellschaft für Theaterwissenschaft)

 

 

geändert am 26. April 2012  E-Mail: Webmasterhillgaertner@tfm.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 26. April 2012, 08:44
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb10/tfm/Mitarbeiter/zimmermann/index.html